Skip to main content

Adidas Chequered Black Pack – Back in black!

Während wir uns alle noch ganz verschlafen den Sand und die letzten Auswirkungen von Sylvester aus den Augen reiben, ballert Adidas ordentlich einen raus und bläst für das neue Jahr zur Attacke: Das Adidas Chequered Black Pack ist da!

Was sich hinter diesem Neujahrs-Release verbirgt, erfährst du hier in diesem Artikel. Also anschnallen und los geht’s!

Adidas Ace 17.2 Primemesh – Chequered Black Pack

90,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
TestKaufen
Adidas X16+ PURECHAOS FG – Chequered Black Pack

159,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
TestKaufen

Schwarzmalerei vom Feinsten

Der Copa in der Red Limit Version Quelle: Adidas

Die erste Adidas Collection im Jahr 2017 hat wirklich nicht lange auf sich warten lassen. Mit dem Adidas Chequered Black Pack bringt der Sportausrüster aus Herzogenaurach drei seiner führenden Silos in neuem Gewand auf den Markt. Im Release enthalten sind der neue ACE 17+ PURECONTROL, der X 16+ PURECHAOS und der Adidas Copa 17. Wie??? Fehlt da nicht noch einer?

Ganz richtig! Im brandneuen Adidas Chequered Black Pack fehlt kein geringerer als der MESSI 16+ PUREAGILITY. Warum das so ist, ist bisher leider noch nicht durchgesickert. Dafür hat Adidas aber für einen würdigen Nachfolger gesorgt…

 

Design

Beim Design der Schuhe hat Adidas mit der Namensgebung des Packs nicht zu viel versprochen. Die Schuhe sind schwarz (Black) und kariert (Chequered).

Hier sorgt Adidas aber in bekannter Manier für einen wirklich tollen Effekt. Das Grundfinish der Schuhe ist zweifellos schwarz. Allerdings wird das Obermaterial von einem Karomuster überzogen, das die Schuhe dezent aufhellt. So werden diese Treter definitiv zum Hingucker!

Die Techfit-Socke des Adidas X 16+ PURECHAOS, seine Schnürung und die Sohle ist ebenfalls in Schwarz gehalten. Als Kontrastfarbe für das große Adidas-Logo an der Außenseite wurde dann ein helles Weiß gewählt. Für einen weiteren, gelungenen Effekt sorgen die weiß gefärbten Nockenspitzen.

Der ACE 17+ PURECONTROL unterscheidet sich ein wenig von der ACE 17+ Red Limit Version. Der jetzige Ace hat wieder dasselbe Obermaterial wie die Modelle aus 2016. Die Farbe der großen Adidas-Streifen an der Außenseite sind bei diesem Schuh nicht ganz so weiß, sondern schimmern eher silbern. Im Mittelbereich der Sohle verläuft eine weiße Fläche, die für einen tollen optischen Effekt sorgt, wenn du mit diesen Schuhen Gas gibst.

Das dritte Modell des Packs ist die Neuauflage des legendäre Copa. Der Adidas Copa 17 hat ein mattschwarz gefärbtes Obermaterial ohne Karomuster. Neben den weißen Streifen kommen hier auch noch eine weiße Umrandung an der Zunge und an der Ferse hinzu sowie eine weiß schimmernde Sohle. Für zusätzliche Farbe sorgen bei diesem Schuh die roten Adidas- und Copa- Schriftzüge im Knöchel- und Fersenbereich und Elemente auf der Sohle.

 

Features

Beim X 16+ und beim ACE 17+ handelt es sich um Schuhe mit Sockenkragen. Dementsprechend ist hier wieder das altbewährte PURECUT SOCK SYSTEM an Bord, das den Fußknöchel fest umschließt und dir eine ausgeprägte Passform verleiht. Bei beiden Schuhen ist auch wieder ein Synthetik-Material dabei, das superleicht ist und für ein natürliches Ballgefühl sorgt.

Der ACE 17+ ist im Adidas Chequered Black Pack wie gewohnt mit der Non-Stop-Grip-Technologie ausgestattet, mit der du auch bei schlechtem Wetter immer maximale Performance vom Synthetik-Obermaterial erwarten kannst. Neu dabei ist die Boost-Technologie. Diese besondere Polsterung der Sohle sorgt für eine ideale Übertragung der Bewegungsenergie und liefert dir das extra Quäntchen Schnelligkeit.

Zu guter Letzt dürfen wir uns auf den Adidas Copa 17 freuen. Die Neuauflage des legendären Copa Mundial besteht zum größten Teil aus allerfeinstem Känguru-Leder. Im Bereich der Knöchel geht das Ganze dann in Synthetik über, wodurch der Copa noch belastbarer wird.

 

Fazit

Das Adidas Chequered Black Pack ist der erste Release im neuen Adidas-Jahr. Exzentriker, die auf knallige Farben stehen, werden bei dieser Kollektion eher nicht auf ihre Kosten kommen.

Wer allerdings auf solides, klassisches Fußballschuh-Design steht, wird sich beim Adidas Chequered Black Pack die Hände reiben und die Kohle zusammenraufen, die unterm Weihnachtsbaum lag.

Seit dem 2. Januar 2017 sind die Schuhe im Handel erhältlich. Also, frohes Neues!


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *