Skip to main content

Nike MagistaX Proximo IC

117,68 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 25. April 2017 13:22
Marke
Stollenmuster
Schuhserie
Hauptfarbe,
Gewicht-Gramm
Geeignet für breite Füße?
ObermaterialFlyKnit

Gesamtbewertung

76.8%

"Top Hallenschuh, allerdings könnte der Komfort höher sein!"

Tragekomfort
55%
Stabilität
82%
Ballgefühl
87%
Schießen/Passen
75%
Tragekomfort
85%

Nike MagistaX Proximo IC im Test

Futsal-, Hallen- und Streetkicker hergehört! Hier kommt eine ganz große Nummer auf euch zu – der Nike MagistaX Proximo IC!

Der Nike MagistaX Proximo IC gehört neben dem MercurialX und dem HypervenomX zu der NikeX Football Street Kollektion und sorgt mal so richtig für Furore.

Mit welchen neuen Features Nike es geschafft hat uns von diesem Schuh zu überzeugen, zeigen wir euch in unserem ausführlichen Testbericht.

Viel Spaß!

Tragekomfort

Traditionell beginnen wir bei unseren Testberichten mit dem Tragekomfort, so natürlich auch beim Nike MagistaX Proximo IC. Das Material des Nike MagistaX Proximo wirkt sehr weich und man merkt beim Reinschlüpfen in den Schuh, wie sich dieser gut dem Fuß anpasst. Das spürt man besonders am Dynamic Fit Schuhkragen, welcher beim Tragen des MagistaX den Knöchel umschließt.

Nike MagistaX Proximo IC lila schwarz

Bildquelle: engelhorn.de

Für diejenigen unter euch, die zum ersten mal von Nike Dynamic Fit hören:

Nike Dynamic Fit ist ein extrem weiches Material, welches für einen sockenähnliches Tragegefühl sorgen soll. In Form eines hohen Schuhkragens, der bis über den Knöchel reicht, hat Nike diese Technik bereits beim Nike Magista Obra, beim Nike MercurialX Proximo IC, sowie beim Hypervenom II eingeführt.

Wir selber feiern diese Innovation sehr und freuen uns über weitere Fussballschuhe, die mit dieser Technologie ausgestattet werden.

Das Obermaterial des Nike MagistaX Proximo IC ist so anpassungsfähig, da es sich um ein Flyknit-Obermaterial mit Flywire-Fasern handelt. Kurz gefasst: Diese Fussballschuhe sind extrem dehnbar, atmungsaktiv und sorgen trotzdem für eine gesunde Stabilität und guten Halt.

Doch bevor wir auf unserer Schleimspur ausrutschen haben wir auch einen Kritikpunkt in Sachen Tragekomfort gefunden: Die Ferse des Nike MagistaX Proximo IC ist uns eindeutig zu hart. Nach den ersten Einheiten mit dem Schuh plagten uns Druckstellen im Fersenbereich. Diese wurden zwar von Einheit zu Einheit weniger, doch hier darf der Hersteller unserer Meinung nach in Zukunft noch einmal nachbessern.

Zusammengefasst sind wir von dem Tragegefühl positiv gestimmt, jedoch sollte man mit einigen Blasenpflastern für die ersten Spiele ausgerüstet sein.

 

 

Stabilität

Nike MagistaX Proximo IC Sohle

Bildquelle: engelhorn.de

Das Kriterium „Stabilität“ lässt sich bei Hallenschuhen vor allem am Grip der Sohle, sowie an der Stabilität bei schnellen und kurzen Richtungswechseln festlegen. Die Sohle des Nike MagistaX Proximo IC hat uns während des Tests sehr gut gefallen. Durch die besondere Struktur (siehe Bilder), wird dem Spieler ein guter Halt und Grip in der Halle geboten. Man nennt diese Sohle auch Rubber Außensohle. Doch das sollte man weniger als Pluspunkt, sondern eher als Standard für die heutige Generation der Hallenschuhe betrachten.

Wie bereits im vorigen Punkt angesprochen hat uns bei dem Nike MagistaX Proximo IC die Knöchel Stabilität äußerst gut gefallen. Vor allem Spieler, die in ihrer bisherigen Karriere Probleme mit dem Sprunggelenk hatten, oder mit Bänderrissen zu kämpfen hatten, denen möchten wir einen Hallenschuh wie den MagistaX Proximo nur wärmstens ans Herz legen.

Die Außensohle dieses MagistaX bietet eine sehr gute Traktion in der Halle und sorgt dank der Features für eine gute Stabilität rund um das Sprunggelenk.

 

 

Ballgefühl

Eines der wesentlichen Auswahlkriterien in Sachen Hallen- bzw. Futsalschuhe ist das Ballgefühl. Hier ist uns von Anfang an aufgefallen, dass sich das Material des Nike MagistaX Proximo IC ein bisschen steifer anfühlt, als wir es eigentlich von der Magista-Serie von Nike gewohnt sind. Das ist jedoch kein großer Nachteil, denn im Verhältnis zu anderen Hallenschuhen ist dieses Material immer noch sehr weich. Wir wollen es nur gesagt haben, vor allem für die ganzen Nike-Liebhaber unter euch 😉 Vor allem bei Pressschlägen werdet ihr euch darüber freuen!

Nike MagistaX Proximo IC grau

Bildquelle: engelhorn.de

Trotz dieser Feststellung wusste der MagistaX Proximo uns in der Kategorie „Ballgefühl“ durchaus zu überzeugen.

Der Touch mit diesem Schuh ist einfach überragend. Durch die „schnittige Form“ kommt man äußerst gut unter den Ball und ihr könnt mit eurer kompletten Trickskiste auf dem Parkett glänzen! Für diesen überragenden Touch sorgen vor allem die Flyknit Fasern mit der integrierten 3D-Struktur.

Auch die All Conditions Control-Technologie (ACC) ist eines der Features dieses Buffers. Solltet ihr also auf der „Street“ am kicken sein, gibt es auch bei Regen keine Ausreden!

Unter allen Hallenschuhen hat kein Schuh uns im Ballgefühl so überzeugen können, wie der Nike MagistaX Proximo IC. Ledeglich beim Nike MercurialX Proximo IC haben wir einen ähnlich guten Touch verspürt.

In dieser Kategorie ist der MagistaX absolute Spitze!

 

 

Schießen/Passen

Beim Schießen und Passen können wir nicht meckern. Wie so manche Experten schon an der Form erkennen können, kommt man sehr gut unter den Ball.

Nike MagistaX Proximo IC rot

Bildquelle: engelhorn.de

Präzise, dosierte und knallharte Schüsse und Pässe mit der Seite oder auch mit dem Spann sind tadellos abzufeuern. Vor allem die 3D-Struktur sorgt dafür, dass der Ball beim Schießen nicht abrutscht. Ein weiterer Vorteil für Vollspannschüsse ist natürlich, dass der MagistaX ohne Lasche ausgerüstet ist. An dieser Stelle verspringen somit keine Bälle.

Natürlich spielt auch der Ball eine entscheidende Rolle beim Schussverhalten in der Halle. Wir haben das Schuss- und Passverhalten mit einem „normalen“ Lederball getestet (also kein Filzball und kein Futsal Ball).

Kurz und knapp: In dieser Kategorie gibt es nur Pluspunkte und keine Abzüge!

 

 

Lebensdauer

Auch in dem Punkt Lebensdauer hat Nike sich einiges für den Nike MagistaX Proximo einfallen lassen. Schon einmal etwas vom Nike Grind Rubber gehört?

Nike Grind Rubber ist das raue Material im Zehenbereich. An dieser Stelle platzen normalerweise 90% aller Fussballschuhe nach gewisser Zeit auf. Genau dies wird durch das Nike Grind Rubber verhindert. Somit kann beim Nike MagistaX eine bessere Haltbarkeit als bei vielen anderen Hallenschuhen gewährleistet werden.

Wenn ihr also nicht gerade mit diesen Hallenschuhen täglich feiern geht, was wir aufgrund des coolen Designs auch verstehen könnten ;), dann habt ihr einige Jahre euren Spaß mit dem Schuh!

 

 

Fazit

Uns hat der Nike MagistaX sehr gut gefallen. Das gute Synthetik Material, die gute Ballkontrolle und die Knöchel Stabilität sind die großen Pluspunkte. Auch die gute Haltbarkeit darf man hier nicht vergessen zu erwähnen!

Auf der anderen Seite ist das Material etwas steifer als man es von der Magista-Serie gewohnt ist. Auch der Komfort im Bereich der Ferse ist noch ausbaufähig.

Insgesamt ist dieses Modell auf jeden Fall empfehlenswert!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


117,68 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 25. April 2017 13:22