Skip to main content

Puma ONE – One love! Love ONE!

Was mag wohl passieren, wenn man einen brandneuen Fußballschuh entwickeln möchte und sich dabei keine geringeren als Antoine Griezmann und Thierry Henry an den Tisch holt? Diese spannende Frage könnte sich jetzt für dich klären, denn genau das hat der deutsche Sportausrüster Puma kürzlich gemacht. Das Ergebnis dieses französischen Gipfeltreffens? Der noch taufrische Puma ONE!

Mit diesem Schuh wagt Puma den großen Wurf und versucht, einen Treter auf die Beine zu stellen, der den vielseitigen Ansprüchen des Jogo Bonito gerecht wird und alle Vorzüge in sich vereint, die man sich als Fußballer wünschen kann.

Wir klären in diesem Artikel, was der neue Schuh unter der Haube hat!

 

Design

Quelle: Puma

Wenn man einen Schuh kreieren will, der eine Vielzahl an Spielern und damit auch an unterschiedlichen Geschmäckern glücklich machen will, muss man ein gutes Händchen beweisen. Und genau das machen die Schuh-Architekten von Puma: Der Puma ONE bietet ein auf den ersten Blick klassisches Design, das bei zweitem Hinsehen allerdings einige Raffinessen zu Tage fördert.

Das Grundfinish des Schuhs ist Weiß. Das gesamte Obermaterial und die Schnürsenkel tragen diesen Farbton. Die evoKNIT-Socke ist schwarz gefärbt.

So weit, so gut. Das optische Ausrufezeichen kommt dann allerdings erst durch zwei Farbelemente. Die Sohle des Schuhs leuchtet in einem knalligen Rot. Lediglich die Nockenspitzen und ein kleines Puma-Branding sind schwarz.

Besonders tut sich jedoch der große Puma-Streifen hervor. Dieser weist einen interessant schimmernden Farbverlauf auf, der im Sohlenbereich bläulich-lila leuchtet und in Richtung Ferse in ein Grün-Türkis übergeht. Der Effekt wirkt wie eine Perlglanzbeschichtung und ist definitiv ein Hingucker!

 

Features

Mit dem Puma ONE sollen ganz unterschiedliche Fußballer mit unterschiedlichen Spielstilen, Positionen, Ansprüchen und Geschmäckern unter einen Hut gebracht werden. Um herauszufinden, was sich die Fußballwelt überhaupt wünscht, haben die Macher von Puma sich nicht nur mit den Herren Henry und Griezmann zusammengesetzt, sondern gleich auch noch eine Vielzahl an Nachwuchs- und Hobby-Fußballern gefragt, was sie sich von einem Schuh wünschen. Das Ergebnis waren drei Schlagworte: Geschwindigkeit, Passform und Ballgefühl.

Und genau an diesen Zielen orientiert sich der Puma ONE in puncto Features:

Der Schuh wurde mit einer evoKNIT-Socke ausgerüstet, die dir perfekten Halt und eine äußerst komfortable Passform bietet. Der sockenähnliche Abschluss umschließt deinen Knöchel und lässt dich fast schon vergessen, dass du überhaupt einen Schuh trägst.

Quelle: Puma

Für ordentlich Geschwindigkeit sorgt die federleichte Pebax-Außensohle. Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich ein hochwertiger Kunststoff, der eine Kombination aus Flexibilität, optimaler Energieübertragung und Robustheit in sich vereint und dazu eben extrem leicht ist. Diese Sohle ist also genau das Richtige für Hochgeschwindigkeits-Spieler.

Das dritte Merkmal, Ballgefühl, wird durch ein einfaches und doch wirksames Rezept verwirklicht: Der Puma ONE besteht nicht aus Synthetik, sondern wird aus superweichem K-Leder gefertigt – dem besten Leder, das es auf dem Markt gibt. Dieses Material ermöglicht dir einen unvergleichlichen Touch und verstärkt das natürliche Ballgefühl.

 

Puma ONE – All for ONE!

Der neue Puma ONE kann sich wirklich sehen lassen! Der Schuh verbindet genau die Eigenschaften, die wir uns wünschen. Das Design ist gelungen und besonders dürfen sich die unter uns freuen, die Echtleder den Synthetik-Obermaterialen vorziehen.

Mit diesem Schuh kommen also nicht nur die Topstars wie Sergio Agüero und Héctor Bellerín auf ihre Kosten, sondern auch der ein oder andere aus unseren Nachwuchs-Reihen.

Zu haben ist der Schuh ab dem 29. Juni. Dann heißt es also:

„Auf den Puma, fertig, los!“

 

 

 

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *