Skip to main content

Wie viel Zehenfreiheit sollten die Fußballschuhe haben?

Wählen Sie Stollenschuhe, die sich extrem eng um Ihren Fuß anfühlen und ein wenig Spielraum für Ihre Zehen bieten. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Profis Stollenschuhe tragen, die eine halbe Größe kleiner sind als ihre normalen Freizeitschuhe, um das Gefühl einer „zweiten Haut“ zu bekommen. Solange Sie mit Ihren Zehen ein wenig wackeln können, sollten Sie genug Platz haben, um eine volle Zirkulation zu gewährleisten. Natürlich sind die Füße eines jeden Menschen anders, und wenn Ihre Stollenschuhe super schmerzhaft zu tragen sind (besonders nachdem sie eingelaufen sind), müssen Sie eine andere Größe wählen.

Am Ende des Tages hängt der Sieg auf dem Spielfeld von Ihrer Fußarbeit ab. Aus diesem Grund sind Stollenschuhe die wichtigste Ausrüstung, die jeder Fußballspieler besitzt. Die besten Fußballschuhe bieten eine verbesserte Traktion auf dem Feld und sind so konzipiert, dass Sie einen reaktionsschnellen und konsistenten Touch haben, egal ob Sie mit dem Ball umgehen, schießen oder passen. Ein erstklassiges Paar Fußballschuhe sollte sich auch leicht und atmungsaktiv anfühlen, was dazu beiträgt, die Ermüdung zu begrenzen, wenn sich das Spiel unter der heißen Sonne hinzieht. Obwohl jeder Spitzenfußballschuh die oben genannten Eigenschaften hat, wird nicht jedes Modell Ihren Füßen richtig passen. Wie genau sollten Stollenschuhe also idealerweise passen? Wie viel Zehenfreiheit in Fußballschuhen ist zu viel?

Sollen Stollen eng anliegen?
Im Allgemeinen sollen Ihre Stollenschuhe eng sitzen. Nun, vielleicht ist „eng“ ein besserer Begriff. Sie wollen keine Schuhe, die so eng sind, dass sie die Blutzirkulation in Ihren Füßen abschneiden, aber Sie wollen, dass sie sich reaktionsfähig anfühlen, was bedeutet, dass sie sehr eng sein sollten. Wenn sie zu groß sind, haben Sie nicht das Gefühl einer „zweiten Haut“, als ob Ihre Stollen ein Teil Ihres Körpers wären. Stattdessen haben Sie Stollen, über die Sie möglicherweise stolpern oder die Ihren Fuß herumrutschen lassen, was zu Blasen führen kann.

Verschiedene Marken passen unterschiedlich gut
Um die Sache noch ein wenig komplizierter zu machen, sind die Größen der verschiedenen Marken ein wenig unterschiedlich. Im Allgemeinen neigen adidas® Fußballschuhe dazu, breit zu laufen, PUMA® neigt dazu, im Mittelfußbereich eng zu laufen, und Nike®-Stollen sind irgendwo im mittleren bis engen Bereich. Selbst innerhalb einer Marke kann es Größenunterschiede geben. Die meisten Hersteller machen mehrere einzigartige Linien oder „Silos“ (die Nike Mercurial Vapor Silo, zum Beispiel), und jeder von ihnen wird eine leicht unterschiedliche Passform haben. Denken Sie daran, dass Stollen, die mit einem Obermaterial aus Leder ausgestattet sind, ein wenig mehr nachgeben, sobald sie eingelaufen sind, als Schuhe, die ausschließlich aus synthetischen Materialien bestehen.